Betancuria Emblem

Explotaciones Betancuria,
                               Ihr Partner an der Westküste.

Fuerteventura

Sonnenenernergie ist schon seit eh und je die Hauptenergiequelle der Menschheit. In gespeicherter Form, oder in Form der sogennanten “Alternativen Energien”.

Da es auf Fuerteventura kaum regnet, es dafür aber sehr sonnig und windig ist, kommen hauptsächlich folgende Energiegewinnungsmethoden in Frage:

1) Elektrizität durchWindenergie: Diese ist genauso wie in Deutschland sehr teuer, störanfällig und unzuverlässig. Ob diese Art der Energiegewinnung bei den heutigen Rohölpreisen jemals rentabel sein wird ist fraglich. Doch eins steht jetzt schon fest, Windräder sind nervend laut und sorgen für garantierten Ärger mit den Nachbarn. Vor allem sind sie wegen der kontinuierlichen mechanischen Belastungen durch den Wind dazu prädestiniert, ein Dauerreparaturfall zu werden.
Windenergie rentiert sich nur für grosse Firmen, die Windparks mit Staatsmitteln finanziert bekommen und subventioniert betreiben.

2) Elektrizität durch Sonnenstrahlung: Dies ist ebenso wie die meisten anderen alternativen Energiegewinnungsmethoden, eine sehr kostspielige Angelegenheit, für die Fuerteventura durch die hohe Anzahl an Sonnentagen aber sicher die besten Voraussetzungen bietet. Rentabel wird diese Art der Energiegewinnung so schnell wohl auch nicht werden, und solange das Problem der Energiespeicherung nicht auf eine andere Art als mit Bleibatterien gelöst wird, auch nicht sehr umweltfreundlich.
Für die, die es sich leisten können, hat diese Art der Selbstversorgung und Unabhängigkeit aber sicher eine beruhigende Wirkung, die diese Investition wert sein kann.
Die Technik Strom über Photovoltaik aus der Sonnenenergie zu gewinnen, in Bleiakkus zu speichern und mittels Umformer in brauchbare 240V und 50Hz umzuwandeln ist heutzutage schon ziemlich fortgeschritten, und einige unserer Kunden haben solche oder ähnliche Anlagen in Ihren Häusern installiert.
Wenn Sie die grossen Stromverbraucher, also alles was Hitze erzeugt. mit Gas betreiben, dann müssen Sie für eine vernünftige Anlage für einen normalen Haushalt, mit ca. DM 20.000.- bis 40.000.- rechnen.

3) Wärmeenergie durch Sonnenstrahlung: Dies ist sicher die sinnvollste und praktikabelste der alternativen Energiegewinnungen.
Mit Kollektoren auf dem Dach, die Brauchwasser aufwärmen, und isolierten Behältern, die dieses warme Wasser speichern, damit die abendliche Dusche auch noch heiss ist, lässt es sich leben.
Da die Organische Chemie inzwischen ensprechende Kunststoffe entwickelt hat und die Industrie diese auch zu vernünftigen Preisen fertigt, ist diese Art der Wassererwärmung eine Alternative zu den fossilen Brennstoffen, die sich eventuell rechnen kann. Der  Vorteil ist, dass man neben dem Brauchwasser, z.B. auch eine Fussbodenheizung oder den Schwimmingpool kostengünstig beheizen kann.

Fazit: Wenn Sie es wünschen, bauen wir Ihnen Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung und, oder Photozellen zur Stromgewinnung auf Ihr Dach, so dass Sie diese neuen Techniken geniessen können. In beiden Bereichen haben wir langjährige Erfahrungen.