Betancuria Emblem

Explotaciones Betancuria,
                               Ihr Partner an der Westküste.

Europa kommt näher. Akkordarbeit auf Fuerteventura!

Nachdem die Elektro-, Wasser- und Abwasserinstallation sowie die Vorbereitungen für den Estrich abgeschlossen waren, rückte die erste Akkordtruppe der Geschichte von Playa de Santa Inés mit schwerem Gerät an.

Eine sehr kanarisch anmutende, aber in Wirklichkeit festländische Konstruktion, zum rationellen Befüllen des Betonmischers. Links sind die Paletten mit Zement zu erkennen.

Der zwei Tonnen schwehre Kompressor, der mit 6 Bar Druck den Estrich aus dem Betonmischer durch die Rohre ins Haus, die Garage und auf das Dach pumpt. Angeblich 20 Jahre alt, aber voll funktionsfähig.

Dies sieht nicht nur kanarisch aus, sondern ist es auch. Ein Leihgenerator der den Strom für den Betonmischer erzeugte, der trotz aller Spekulationen durchhielt.

Und dann ging es auch schon los. Mit einem Seilzug wurde der gemahlene Picon (Lavaasche) schaufelweise in den Betonmischer gezogen. Nachdem der Estrich fertig gemischt war, wurde der Mischer geschlossen und die Mischung mit 6 Bar Druck durch die Leitungen in die Räume gejagt.

Dort war der Mann mit den großen Linealen und natürlich mit der Verantwortung.

In der Garage und auf den Dächern wurde der Estrich mit einem Glätter komprimiert und geglättet, wobei Victor  wie eine Ente über den frischen Estrich watscheln mußte.

Im Keller kamen die Leute ganz schön ins Schwitzen.

Ab sofort geht es schnell mit der restlichen Fertigstellung des Hauses.